Haben Sie etwa bisher gedacht, dass es beim Lotto spielen nur um einen hohen Geldgewinn geht? Dass es immer nur darum geht, Zahlen in einem Tippfeld anzukreuzen? Oder glauben Sie, dass nur Lotteriegesellschaften Lotto anbieten? Weit gefehlt! 

Es gibt auch andere Arten von Lotterien, von denen Sie bestimmt noch nicht gehört haben. Einige haben einen sehr pragmatischen Hintergrund. Andere wiederum sind verrückt bis exzentrisch. Aber lesen Sie selbst.


Kennen Sie schon die Papst-Lotterie?

Einige Mitglieder der katholischen Kirche sprechen sich gegen das Glücksspiel aus, weil sie es als unmoralisch betrachten. Umso außergewöhnlicher ist die Papst-Lotterie, die Papst Franziskus ins Leben gerufen hat. Hierbei winken als Preise  persönliche Gegenstände von Papst Franziskus, die ihm geschenkt worden sind, zum Beispiel ein Auto oder Fahrräder. Der Papst nutzt diesen unkonventionellen Weg, um Gelder für wohltätige Zwecke zu sammeln.

Mit Hilfe dieser Lotterie sollen Betroffene von Naturkatastrophen oder Bedürftige unterstützt werden. Die Lotterie findet einmal im Jahr statt. Die Lose können Sie entweder direkt in der Vatikanstadt kaufen oder einfach online.


Wussten Sie, dass es eine Steuer-Lotterie gibt?

Diese Lotterie gibt es nicht in Deutschland, aber in Polen, Portugal und der Slowakei. Im Oktober 2015 hatte das polnische Finanzministerium die ‚Nationale Steuerbeleg-Lotterie‘ eingeführt. Der Hintergrund war, dass die Polen motiviert werden sollen ihre Belege beim Kauf von Waren und Dienstleistungen abzugeben.

Mit ein bisschen Glück, kann man ein neues Auto gewinnen. Aber auch kleinere Preise werden verlost, zum Beispiel Laptops oder Tablets. Aufgrund des großen Erfolgs in Polen, haben auch Portugal und die Slowakei diese Lotterie eingeführt. 

Was ist die Radarlotterie?

Auch hier war eine Regierung sehr kreativ und nutzt Lotto auf eine positive Art und Weise. In Schweden werden Autofahrer belohnt, wenn sie sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten und geblitzt werden. Diese nehmen dann automatisch an der Radarlotterie teil, die auch bekannt ist als Blitzer-Lotterie. Die Gewinne werden finanziert von den bezahlten Knöllchen der Temposünder. 


Die britische Sex-Lotterie

„Sex sells“ – nach diesem Motto veranstaltete eine britische Partnervermittlung im Jahre 2014 ein Sex-Lotto. Der 1. Preis war ein erotisches Wochenende mit einem Fremden in Brighton, im Pelirocco Hotel. Der perfekte Ort! Denn nicht nur jede Menge Champagner wurde geboten, sondern auch ein Spiegel über dem Bett und ein Pole-Dancing-Bereich. 

Die Speck-Lotterie 

Die Hoosier Lottery veranstaltete in Indiana das Rubbellos-Gewinnspiel unter dem Namen „Bringing Home the Bacon”. Als Hauptgewinn konnte sich der Gewinner erfreuen über 20 Jahre Speck, im Wert von 250 US Dollar pro Jahr. Jedoch wurde diese Lotterie in der Zwischenzeit wieder eingestellt.

Das Bier-Gewinnspiel

Im Jahre 2014 hatte die Kern River Brewing Company in der Nähe von Los Angeles eine Lotterie veranstaltet. Dort wird ein exklusives Bier gebraut, dass nur in kleinen Mengen hergestellt wird und somit eine Rarität ist. Bei dieser Lotterie konnte man aber nicht das exklusive Bier gewinnen, sondern nur das Kaufrecht daran. 


Bulgarische Lotterieziehung: Zweimal dieselben Gewinnzahlen in wenigen Tagen 

Auf der Welt gibt es noch andere außergewöhnliche und kuriose Lotterien, so wie es die spanische El Gordo Ziehung sicherlich auch ist. Aber das folgende Ereignis aus Bulgarien müssen wir noch berichten: Es ist unglaublich, aber wahr.

In der bulgarischen Lottoziehung am 6. September 2009 wurden folgende Gewinnzahlen gezogen: 4 – 15 – 23 – 24 – 35 – 43. Das ist nicht außergewöhnlich. Aber genau vier Tage später, am 10. September 2009, wurden exakt dieselben Gewinnzahlen gezogen in der gleichen Lotterie

Die Verwunderung und der Verdacht der Lottospieler, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zuging, stieg gewaltig. Es war von Manipulation die Rede.

Lotto Betrug oder unwahrscheinlicher Zufall?

Betrachten wir diesen Vorfall rein objektiv. Die Wahrscheinlichkeit, dass exakt dieselben Gewinnzahlen gezogen werden, liegt bei mehr als 1 zu 10.000.000 (eins zu zehn Millionen!). Auch das ist kaum vorstellbar. Doch die Wahrscheinlichkeitsberechnungen sind viel komplexer. Dass bei einer Lottoziehung dieselben Zahlen gezogen werden, ob nun nach wenigen Tagen, Monaten oder Jahren, ist wahrscheinlich. Die immense Fülle an Zahlenkombinationen beinhaltet auch, dass früher oder später dieselben Zahlen gezogen werden können.

Ein weiterer Betrachtungswinkel lässt dieses unglaubliche Ereignis der bulgarischen Lotterieziehung in einem anderen Licht erscheinen: Möchte man durch eine Wahrscheinlichkeitsrechnung ermitteln, wie oft bei 1.000 Gewinnkombinationen dieselben Gewinnzahlen gezogen werden, so kommt man auf einen Wert von weniger als 1 zu 500.000. 

Sicherlich erschien es seinerzeit für die bulgarischen Lottospieler unglaublich und nicht nachvollziehbar, dass nach vier Tagen dieselben Gewinnzahlen gezogen wurden. Aber wie man sieht, alles ist wahrscheinlich. Und alles ist möglich, wenn Sie eine außergewöhnliche Lotterie suchen.