Gewinnsteuer bei der El Gordo Weihnachtslotterie in Spanien

weihnachtslotterie-spanien-gewinn-steuer

Die Weihnachtslotterie ist bei Deutschen ohne Zweifel die beliebteste ausländische Zahlenlotterie. Tausende Bundesbürger kaufen jedes Jahr einen El Gordo Los bzw. Spielschein und nehmen so an der grössten Lottoziehung der Welt teil. Ist das Los einmal gekauft hoffen alle Teilnehmer auf einen Hauptgewinn bei der Dezemberauslosung. Was aber passiert wenn Sie in der Spanischen Weihnachtslotterie gewinnen? Wie erfolgt die Gewinnauszahlung und wird der Lottogewinn in Spanien besteuert? 

Versteuerung von Lottogewinnen in Deutschland

In Deutschland sind Lottogewinne grundsätzlich von der Steuer befreit. Laut dem deutschen Steuergesetzen gehört der reine Lottogewinn zu keiner vordefinierten Einkommensart und bleibt daher von einer Versteuerung verschont. Dies gilt aber nur für den nackten Gewinnbetrag, alle in Zukunft mit dem erspielten Geld erwirtschafteten Gewinne unterliegen dem Einkommenssteuergesetz und werden besteuert.

Ein weiterer Aspekt beim Versteuerung von Lottogewinnen in Deutschland ist das Verschenken von Geld und Gütern im Familien- und Freundeskreis. Bei frischgebackenen Lottogewinnern sitzt das Portmonai am Anfang oft sehr locker und es werden Teile der Gewinnsumme gerne an Freunde oder Familienangehörige verschenkt. Je nach Fall kann hier eine Schenkungssteuer fällig werden. Hier sind zwar bestimmte Freibeträge vorgesehen, jedem Lottogewinner ist aber anzuraten sich im Falle eines grösseren Lottogewinns in dieser Hinsicht zu informieren. Nähere Informationen dazu finden Sie im Artikel Schenkungssteuer bei Lottogewinnen.

Lottosteuer in Spanien

Noch vor einigen Jahren kauften die meisten Deutschen ihr Losticket für die Weihnachtsziehung selbst während eines Urlaubsaufenthalts in Spanien oder liessen sich diese von Freunden oder Verwanden mitbringen. Hier hat sich in den letzten Jahren viel getan und die Teilnahme an der Weihnachtslotterie von Deutschland aus ist jetzt auch über das Internet möglich. Gleichsam mit der rasanten Entwicklung und Verbreitung des Internets und der zunehmenden Anbindung vieler Bürger an das World Wide Web haben auch die Angebote für eine Online Teilnahme an der spanischen El Gordo Ziehung stark zugenommen. Haben Sie sich für eine Spielteilnahme über das Internet entschieden empfehlen wir dringend die Lotto Onlinevermittler und deren Preise und mögliche Gebühren miteinander zu vergleichen um das für Sie preislich beste Angebot zu finden.

Die Gewinnbesteuerung von Lottogewinnen ist in Spanien ein junges Phänomen. Im Zuge der anhaltenden Finanzkrise in vielen europäischen Ländern sah sich auch Spanien dazu gezwungen zusätzliche steuerliche Einnahmequellen zu erschließen.

Es dauerte nicht lange und es wurde im Jahr 2013 eine Gewinnsteuer in Höhe von 20 Prozent auf alle Gewinne aus Lotto- bzw. Glücksspielen eingeführt. Eine Ausnahme bilden hier Gewinnbeträge bis zu einem Summe von 2.500 €, hier wird keine Lottosteuer abgeführt. Wird z.B. ein Gewinnbetrag von 2.510 € erspielt, so müssen, nach Abzug des gesetzlichen Freibetrages, die übrig gebliebenen 10 € mit 20% besteuert werden.

Besteuerung von Gewinnen aus der Weihnachtslotterie

Sollten Sie selbst mal bei der Weihnachtslotterie einen Gewinn erzielen, dann müssen Sie der Versteuerung betreffend selbst nichts weiter unternehmen, die Lottosteuer in Spanien wird noch vor der eigentlichen Gewinnüberweisung von Ihrem Onlineanbieter automatisch einbehalten und an das spanische Finanzamt abgeführt. Der Gewinn aus der El Gordo Weihnachtslotterie ist beim Erhalt für Deutsche Tipper somit bereits Steuerfrei. Die Lottosteuer in Spanien gilt erst einmal grundsätzlich für alle Lotterien, bei denen die Spielscheine in einer der Annahmeshops in Spanien direkt erworben wurden.

Bei der El Gordo Onlineteilnahme muss die Besteuerung etwas differenzierter betrachtet werden. In der EU greift grundsätzlich das Steuerrecht des Landes, indem der Onlineanbieter, bei dem das Los online gekauft wurde, registriert ist. Wird das Lotterielos bei einem nicht in Spanien ansässigen Onlineanbieter erworben, kann im Gewinnfall die komplette Gewinnsumme, ohne jegliche Steuerabzüge, ausgezahlt werden. Hier ist man gut beraten sich die AGBs bzw. die Bedingungen für eine Gewinnauszahlungen der einzelnen Onlineanbieter genauer anzuschauen um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

 

Kommentar verfassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*